Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gastrosophische Vorlesung der Universität Salzburg

Fr. 17. Mai @ 12:00 - Sa. 18. Mai @ 17:00

Gastrosophische Vorlesung der Universität Salzburg im Sonnenpark 17. und 18. Mai 2019

Am Wochenende fand im Sonnenpark – Park der Vielfalt bei schönstem Wetter eine universitäre Vorlesung des Hamburger Philosophen, Kulturhistorikers und Publizisten Dr. Harald Lemke statt. Gastrosophie- kurz gesagt die Weisheit des Essens – ist ein interdisziplinäres Masterstudium, das sich mit vielfältigsten Thematiken rund um das Essen befasst. Die theoretischen Inhalte diesmal waren Tisch- und Tafelkultur, Ästhetik, Savoir-Vivre und Kunstgeschichte. Die teilweise internationalen Studierenden setzten ihr theoretisches Wissen in die Praxis um und präsentierten die Verbindung von Essen und Kunst in drei Essens-Installationen, die sowohl ethische als auch ästhetische Essensaspekte beleuchteten.

Auch Markus Weidmann, Obmann vom Verein Sonnenpark, der die Gruppe durch den Park führte, und Andreas Fränzl, Obmann vom Verein Lames waren zu Gast und konnten wertvolle Kontakte schließen sowie neue kulturelle und philosophische Impulse gewinnen. Für die Organisation zeichnete Mag. Waltraud Zahorik, selbst Studentin der gastrosophischen Wissenschaften.

Der Sonnenpark hat sich wieder einmal mehr als idealer Austragungsort für kulturelle Projekte im öffentlichen Naturraum erwiesen. Die Studierenden waren von dieser Grünoase in ihrerr Einmaligkeit so angetan, dass sie gleich zwei Pflanzenpatenschaften übernahmen. Ein Wiedersehen bei weiteren Events ist geplant.

Ein kurzer Pressebericht findet sich hier: Vorlesung Sonnenpark 2019.

Details

Beginn:
Fr. 17. Mai @ 12:00
Ende:
Sa. 18. Mai @ 17:00